Das liebt Silke aus unserem Kundenservice an Weihnachten…

Unser Motto „Verliebt in Design“ haben wir nicht gewählt, weil es toll klingt, sondern weil es einfach stimmt! An dieser Stelle wollen wir Ihnen darum immer mal wieder unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Produkt-Lieblinge vorstellen. Den Anfang macht unsere Kollegin Silke – und die verrät uns auch gleich passend zur Jahreszeit, was bei ihr zuhause im Advent und an den Festtagen auf keinen Fall fehlen darf.

Silke-fw

 

Name: Silke.

Abteilung: Kundenservice.

Mitarbeiter von Erkmann seit: 2011.

Lieblingsmarken: Räder, Villeroy & Boch, Iittala und Yankee Candle.

Geheimtipp: das Weinlicht von Side by Side, weil man es einfach immer und jedem schenken kann.

Kürzlich neu entdeckt: Herrnhuter Sterne.

 

Für Silke ist es in der Weihnachtszeit am schönsten, dass überall kleine und große Lichter leuchten: „Ohne Teelichthalter, Windlichter, Kerzen und Sterne kann ich mir Weihnachten überhaupt nicht vorstellen!“ Angetan haben es ihr vor allem die Lichter von Räder, weil sie in der kalten und dunklen Jahreszeit eine so behagliche und warme Stimmung erzeugen. Insgesamt kann die Dekoration im Dezember und an den Festtagen bei ihr gar nicht traditionell genug ausfallen: „Mit einer zu schlichten oder gar puristischen Dekoration kann ich einfach nichts anfangen. Mir gefallen üppig verzierte Teelichthalter, liebevoll gestaltete Schalen oder ein schöner Adventskranz.“ Letzteres ist natürlich absolut Pflicht – schließlich darf man jeden Sonntag im Advent eine kleine Lichtquelle mehr entzünden. Zwar ist die traditionelle Farbe rot, aber in dieser Hinsicht macht Silke dann auch einmal eine Ausnahme von der eher klassischen Weihnachtsdekoration: Mit den Iittala Teelichthaltern von Kastehelmi in den Erdfarben rot, dunkelgrün, sand und grau sowie der passenden weihnachtlichen Dekoration ergänzt sie ihren jährlichen Adventskranz aus Tannengrün, der sich gerne auch an den aktuellen Trends orientieren darf. Und damit nicht genug: „Sobald es dunkel ist, leuchtet auch ein Licht in einer Laterne bei mir vor der Haustür“, verrät unsere Kollegin aus dem Servicebüro weiter. „Oft ist es eine echte Kerze, gerne greife ich aber auch auf die Echtwachskerzen mit Timerfunktion zurück – die sehen genauso schön aus!“

Das Lichterleuchten in der Weihnachtszeit – es ist immerhin die dunkelste Zeit des Jahres – macht sicher nicht nur Silke seit vielen Jahren eine besondere Freude, sondern sie spricht damit wahrscheinlich den meisten Menschen aus dem Herzen. Eine Sache hat sie übrigens in diesem Jahr für sich neu entdeckt: den Herrnhuter Stern. Obwohl sie den Weihnachtsstern schon seit langem aus unserem Sortiment kennt, fand er erst jetzt einen Platz in ihrem Weihnachtsfundus. Das eindeutige Urteil spricht für sich: „Ich war sofort total begeistert!“ Keine Frage – der Herrnhuter Stern passt natürlich auch besonders gut zu ihr. Denn er vereint eine große und lange Tradition mit einem besonders stimmungsvollen Licht.

Schreibe einen Kommentar

*