Marsala! Der Zauber von erdigem Weinrot – heimelig und warm und die Trendfarbe 2015.

Marsala-1Marsala-2

Farben sorgen für ein komplett neues Wohn- und Wohlgefühl – und das soll 2015 mit Marsala (Pantone 18-1438), einem erdigen Weinrot, wärmer und heimeliger werden. Diese unglaublich vielseitige Farbe schmeichelt nicht nur vielen Hauttypen hinsichtlich Mode und Kosmetik, sondern sie lässt sich auch bei der Inneneinrichtung wundervoll mit anderen ruhigen, natürlichen Farben wie z. B. einem modernen Kupferorange kombinieren.

Das Pantone Color Institut ermittelt jährlich die Farbe des Jahres. Um zu dieser Entscheidung zu gelangen, durchkämmen Experten im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Welt auf der Suche nach Farbeinflüssen und lassen sich hierbei oft von der Mode, Kunst, Film, Sport und ähnlichem inspirieren. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Farbnuance Marsala. Im ersten Moment denkt man beim Anblick dieser robusten, rotbraunen Farbe vielleicht an den Herbst und wundert sich: Soll dieses die Farbe des Jahres sein? Gerade nach den farbtristen Wintermonaten sehnt man sich doch eher nach etwas spritzig Frischem. – Doch auf den zweiten Blick versprüht Marsala dann ihren satten und zufriedenen Charme, der unsere Seele berührt und uns Vertrauen sowie Stabilität vermittelt und uns mit seiner höchst beruhigend Wirkung überzeugt. So macht der Farbton laut Leatrice Eiseman, der Executive Director des Pantone Color Instituts, rundum seinem Namen alle Ehre, denn ähnlich wie der sizilianische Likörwein, der Marsala seinen Namen leiht, verkörpert dieser geschmackvolle Ton die satte Zufriedenheit nach einer gelungenen Mahlzeit.

Doch wie integrieren wir nun am besten diesen wundervollen Farbton in unsere Wohnsituationen um modernen Wind in die eigenen vier Wände zu bringen? Zu Beginn sollte man sich die zwar furchtbar esoterisch, aber letzten Endes wissenschaftlich erwiesene Farbpsychologie vor Augen halte und sich fragen wie man wohnen möchte. Denn es gibt vier charakteristische Farbfamilien deren Wirkung in Wohnbereichen höchst unterschiedliche sind: Pastelltöne schaffen eine sanfte, dezent frische Atmosphäre, knallig bunte Töne wirken lebendig, mit Grau abgemischte Farben vermitteln Geborgenheit und sogenannte stille Unfarben wie Natur, Beige, Weiß und Schwarz erzeugen Ruhe. Wenn man nun weiß, was man mit der jeweiligen Farbe bewirken möchte oder mit welcher Farbfamilie man sich am wohlsten fühlt, dann kann man sich entscheiden wie umfangreicher Marsala, der Bordeauxton mit Graunuancen, Einfluss nehmen soll. So liegt es am persönlichen Empfinden eines Jeden ob gleich ganze Wände oder Möbelstücke das üppige Marsala-Farbkleid tragen sollen oder nur vereinzelte Accessoires wie Interieur-Textilien, Geschirr, Armaturen oder Dekorationsobjekte.

Das Picture links zeigt ein paar hübsche Erkamann Einrichtungsinspirationen mit denen dieser reiche und einladende Farbton jeden Raum mit Eleganz und pure Lebensqualität bereichern könnte.

Ein Gedanke zu „Marsala! Der Zauber von erdigem Weinrot – heimelig und warm und die Trendfarbe 2015.

Schreibe einen Kommentar

*