Der Lamzac ist da!

Lamzac-mit-dackel

Endlich! Der Lamzac Original von Fatboy ist da!

Kaum ein anderes Produkt wurde bei uns so neugierig erwartet wie der sagenumwobene Lamzac aus dem Hause Fatboy. Wir waren anscheinend nicht die einzigen, die diesem neuen Hype erlegen waren. Das Internet wimmelte nur so von kleinen Filmchen und Fotos über das neue In-Produkt. Schließlich macht es schon einen Unterschied, ob man sich im Urlaub an den Strand ein kuscheliges, weiches Sofa mitnehmen kann oder ob man auf die gute alte – zwar praktische – aber harte Strandmatte zurückgreifen muss.

und-die-hände-zum-himmelDann endlich kam der Tag, an dem dieses Produkt geliefert werden sollte. Die Spannung stieg, welche Farben bei der ersten Lieferung dabei sein würden. Aqua-Blue rangierte auf der Hitliste ganz oben, dahinter – nicht ganz so beliebt wie blau – die Farbe Grass Green.
Der Lamzac bedeutete auch für uns ein echtes Novum, da es das erste Produkt werden sollte, das man im Online-Shop vorbestellen konnte. Eigentlich sieht die Unternehmensphilosophie vor, dass im Online-Shop nur tatsächlich verfügbare Artikel zu sehen sind und nicht Produkte, die erst auf dem Weg zu uns sind oder gar noch bestellt werden müssen. Jetzt sollte der Lamzac die erste Ausnahme machen. Die Anzahl der Vorbestellungen machte schnell klar, wie groß die Zahl derer ist, die ebenso sehnsüchtig auf das neue Highlight aus der Fatboy Family warteten wie wir. Was für eine gute Entscheidung, eine Vorbestellung für den Lamzac zu ermöglichen.
Vor zwei Tagen war es dann auch für mich so weit. Ich hielt meinen Lamzac in Wasserblau in meinen Händen und wollte ihn selbstverständlich sofort ausprobieren.

Der „Aufbau“:

aufbauanleitung-lamzac

So leicht, wie im Viedo, ist das „Aufbauen“ nicht, es sei denn, es ist windig. Bleibt die Frage, ob man sich gerne bei windigem Wetter in die Sonne legen möchte. Aber wirklich schwer ist es auch nicht, es erfordert nur ein wenig Übung und geht eben nicht im Sitzen, man muss schon etwas dafür tun. Die Luft muss also in den Stoffsack! Um die Luft in den Lamzac zu bekommen, muss man zwei der vier Öffnungslamellen auseinander biegen, weit aufhalten und mit Schwung die erste Kammer des Stoffsacks durch einen kleinen Spurt befüllen! Es macht durchaus Sinn, nur geradeaus in eine Richtung zu laufen anstatt im Kreis. Dreht man sich im Kreis knickt die Stoffröhre des Lamzacs direkt hinter den beiden Lamellen schnell ein und es geht erst gar keine Luft rein. Läuft man dagegen geradeaus, lässt sich der Luftsack einigermaßen gut befüllen. Zum Schluss vielleicht noch einen kleinen Schlenker und die beiden Lamellen leicht zusammendrücken. Lamzac-als-Sonnenliege
Weiter geht’s. Die andere Seite will genauso gefüllt werden. Hat man beide Kammern mit Luft befüllt, muss man nur noch die Öffnung schließen, dann einrollen und das Ganze mit Hilfe des Steckverschlusses fixieren. Fertig ist der „Aufbau“! Wenn man nicht genügend Luft hinein bekommen sollte, ist das nicht so schlimm, da man einfach ein bis zwei Drehungen beim Einrollen mehr machen kann. Dadurch wird der Lamzac zwar etwas kürzer, dafür aber auch umso bequemer. Wenn Sie nicht gerade knapp zwei Meter messen, merken Sie gar keinen Unterschied in der Länge.

 

Man sollte auch darauf achten, dass es ein Oben und ein Unten gibt. Liegt der Lamzac falsch herum, rutscht man schnell in die „Mittelritze“, was ziemlich unbequem ist. Ist das Fatboy Logo oben, also weiter vom Boden entfernt, kann man nicht in die „Mittelritze“ rutschen. Das ist eindeutig komfortabler. Fühlt sich das Liegen auf dem Lamzac wie ein Balance-Akt an, spricht das dafür, dass die Luft im Inneren nicht stark genug gestaucht ist. In diesem Fall einfach noch eine Runde laufen und nach diesem Workout die verdiente Entspannung genießen oder den Verschluss öffnen und noch ein bis zwei Drehungen hinzufügen.

Das war eigentlich schon das ganze Geheimnis!

Ein bisschen Übung:

Die ersten zwei, drei Mal ist es etwas ungewohnt, aber man erlangt schnell eine gewisse Routine und weiß, wie stark die Luft komprimiert werden muss, damit man bequem liegen kann.
Möchten mehr als eine Person das tolle Sofa zeitgleich ausprobieren, braucht man den Lamzac auch nicht so stark aufzublasen.

Die Oberfläche des Lamzacs besteht aus sogenanntem Ripstop Nylon. Es hat eine angenehme Haptik und klebt nicht auf der Haut. Zugleich ist es sehr strapazierfähig und kann mit einem feuchten Tuch bei Bedarf gereinigt werden. Liegt man in der prallen Sonne merkt man allerdings doch, dass unter dem Ripstop Nylon eine Schicht Plastik liegt, die die Aufgabe hat, die Luft in den beiden Kammern zu halten. In der prallen Sonne würde ich persönlich deshalb ein Handtuch als Lamzac-Auflage empfehlen.

Auch das Aufstehen will geübt sein. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass der Fatboy Lamzac viel zu bequem ist und man gar nicht erst aufstehen will.

dackel-auf-dem-lamzacWer den Lamzac für die Benutzung in den eigenen vier Wänden vorgesehen hat, der sollte sich klar machen, dass man Platz für den „Aufbau“ braucht. Es hat wenig Sinn den Lamzac im Haus „aufbauen“ zu wollen, es sei denn Sie besitzen einen Ballsaal. Zugleich nimmt er auch sehr viel Platz ein. Im Vergleich zum Fatboy Sitzsack ist der Lamzac deutlich sperriger. Benötigen Sie für eine Party oder einen Fernsehabend noch Sitzgelegenheiten, eignet sich der Lamzac aus meiner Sicht jedoch hervorragend. Gerade jetzt im EM-Fieber gibt es kaum etwas Passenderes für das gemeinsame Rudelgucken.
Sogar mein Hund ist jetzt schon ganz vernarrt in das Teil. Sobald er in meiner Nähe den Lamzac sieht, sitzt er sofort vor mir und möchte mit auf das „Sofa“. Er scheint sich aber auch super und unmittelbar auf dem neuen Möbelstück entspannen zu können. Kein Wunder, denn mir geht es schließlich genauso.

 

Mein Fazit:

Hat man einmal raus, wie er funktioniert, ist der Lamzac eine einmalig entspannende und coole Sitzgelegenheit! Er lässt sich in dem mitgelieferten Beutel einfach transportieren, ist nicht schwer und man braucht wirklich nicht viel Zeit zum „Aufbauen“. Anschließend lässt er sich problemlos wieder klein zusammenfalten und verschwindet bis zum nächsten Gebrauch wieder im gleichfarbigen Beutel. Von meiner Seite aus gibt es ein eindeutiges „Daumen hoch!“

Lamzac-als-Sofa

Wie sind Ihre ersten Erfahrungen? Geht es Ihnen ähnlich?

Teilen Sie uns doch mit, wie Ihr erstes, gemeinsames Erlebnis war.

 

 

lamzac-im-sack

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein Gedanke zu „Der Lamzac ist da!

  1. Ich habe auch einen! Bin happy damit. Muss man einmal raushaben wie das mit der Luft funktioniert, dann ist es wirklich simpel! Und bequem sind die dinger echt..

Schreibe einen Kommentar

*